Autogramm Tournee Nino de Angelo 

. .. ich war nicht da!

Nino de Angelo auf Autogramm-Tour

Vom 4.- 10. 3. War Nino de Angelo unterwegs in zahlreichen Einkaufszentren um nach einem kleUnd es waren en Mini Konzert Autogramme zu schreiben. In 8 Tagen 12 Termine in ganz Deutschland verteilt. Allein logistisch schon eine tolle Leistung. Denn mit Nino reiste ein ganzes Team. Auch wenn nur 3 Lieder gesungen wurden, es brauchte jedes mal Bühnendeko und Tontechniker, sowie Berge von CDs und Autogrammkarten die ja auch erst mal rechtzeitig hin transportiert wrrden mussten. Logisch sollte damit vor allem Nino’s neues Album „Liebe für immer“ promotet werden. Von daher kann ich es verstehen das das Gerücht entstanden ist Nino würde nur zuvor gekaufte CDs signieren. Finde ich richtig. Wem es nicht wert ist eine CD zu kaufen, kann sich zwar das kostenlose kurz Konzert anhören. Aber Autogramm und Foto mit dem Künstler solle ruhig den echten Plattenkäufern vorenthalten bleiben.

An dieser Stelle möchte ich mal meine Meinung kundtun, das mich die Haltung Mancher Mitmenschen zu wieder ist. Es gibt Leute die vor 20-30 Jahren einmal eine Platte von dem Künstler gekauft haben und meinen dann sich als „Fan“ bezeichnen zu müssen. Und dann mit einer Haltung „ich bin Fan, Du musst jetzt etwas für mich machen“ zu solchen Events kommen. Hallo? Wo wart ihr die letzten 20 Jahre? Hat Nino die 6 ,- DM, die zu „Jenseits von Eden“ eine Single kostete schon lange abgegolten? !

Wie oben erwähnt war ich bei keinem der Termine weil es mir aus beruflichen Gründen nicht möglich war frei zu nehmen. Und es waren auch alle Termine so weit entfernt das ich fast 2 Tage frei gebraucht hätte.

Aber ich habe Freunde die mir berichtet haben und Fotos zur Verfügung gestellt haben. Herzlichen Dank an Daniela Hulsch für die vielen Bilder aus Koblenz:

Zu diesem Termin wäre ich so gerne gefahren, denn ich habe einen Bezug zu Koblenz. Ich habe in den über 25 Jahren die ich diese Stadt mehr oder weniger regelmäßig Besuche sie sehr lieb gewonnen.

Nino betritt oft die Bühne mit der Jacke.

… dann wird erst mal das Publikum begrüßt und etwas gequasselt… hier der typische Blick zum Tontechniker.

Ich denke nicht das es bei so kleinen und so eng getakteten Events einen Soundcheck gibt. Aus diesem Grund ist dann Nino’s Gequassel besonders wichtig.

Es kommt zu dem unvermeidlichen… Nino zieht sich aus. Nein wirklich, Nino legt bei jedem Auftritt irgendwann mal ein Kleidungsstück ab. Und wenn es nur die Brille ist.

So sieht es bei fast jedem Nino Auftritt aus… begeisterte, elektrisierte Frauen in der ersten Reihe.

In einem Einkaufszentrum gucken auch oft Leute von oben. Das da über der Bühne so wenige stehen ist deswegen weil man von da schlechter sieht. Ich bin überzeugt das auf der anderen Seite viel mehr los war.

Da hat Daniela ihn wohl mitten im Wort erwischt. Aber ich find das Bild dennoch gut, weil es Nino mit einer richtig typischen Geste zeigt.

Hier sieht man gut das Armband, das in der <a href="Liebe Für Immer (Limitierte Fanbox)

erhältlich ist.

Auch typisch. Entweder spricht er gerade von dem der das Wetter gemacht hat… oder von Drafi Deutscher der damals „Jenseits von Eden“ geschrieben hat.

Mir gefallen die neuen „Standies“ im Hintergrund, auch wenn sich Nino dadurch manchmal selbst über die Schulter guckt.

Diese Aufnahmen stammen alle von dem ersten Termin der Tour im Koblenzer Löhrcenter. Ich habe viele Bilder von den anderen Terminen gesehen aber keine Erlaubnis sie hier zu zeigen. Sicher findet ihr mehr auf der Facebook Seite der offizielle Nino de Angelo Fangemeinschaft

2 Antworten auf „Autogramm Tournee Nino de Angelo 

Kommentare sind geschlossen.