Warum ich heute nicht in Paris bin

Die französische Hauptstadt liegt für mich nur etwa 420km entfernt, und damit viel näher als Berlin oder andere deutsche Großstätte.

Heute Abend gibt Thomas Anders das erste Mal seit den 80er Jahren ein komplettes Konzert in Frankreich. Über dieses Nachricht habe ich mich sehr gefreut, denn ich finde es schade das er zwar Weltweit Konzerte gibt aber hier in der Nähe seiner Heimat so selten.

Thomas Anders war in den 80er Jahren mein absolutes Idol, 1985 zur Blütezeit von Modern Talking waren alle Mädchen in meinem Alter in ihn verknallt. Und ich war überglücklich als ich zu meinem Geburtstag eine Eintrittskarte zu einem Konzert mit Modern Talking bekommen habe.

Ich bin jetzt nicht mehr ganz sicher welches Jahr es war, aber es war der 10.November, der Vorabend von meinem 13. oder 14. Geburtstag. Meine Mutter musste mich zu der Veranstaltung in Freiburg begeleiten und fand den ganzen Lärm sehr schrecklich und wartete deshalb im Eingangsbereich auf das Ende des Spektakels. Ich war jedoch im siebten Himmel, denn ich sollte mein Idol endlich persönlich sehen!

Wärend der Veranstaltung hatte ich es geschafft mich bis zu 3-4 Reihe vor zu käpfen und während Thomas Anders sang hatte ich für ein paar Sekunden wirklich Blickkontakt mit ihm. Oh mein Gott er hatte mich direkt angesehen… ich war hin und weg…

Dieser Auftritt fand im Zuge der „Formel Eins live Tour“ statt, dabei waren noch weitere Künstler. Ich erinnere mich aber nur noch an Status Quo und Sandra.

Als ich die Werbung für die Veranstaltung heute in Paris das erste mal sah war ich wie geflasht… Thomas Anders und Sandra… wie damals!!

Damals als Teenie war Freiburg eine halbe Weltreise entfernt, zumal wir kein Auto hatten und mit dem Zug gefahren sind (und auf den ersten zurück warten mussten). Aber jetzt wo ich gerne und viel reise ist Paris ja keine weite Entfernung mehr.

Zumal ich schon öfters in Paris war. Auch mit dem Auto, denn in den 90er Jahren hat meine Schwester mal bei Disneyland Paris gearbeitet und ich hab sie in der Zeit gleich mehrfach besucht. Als knapp 20 jährige alleine mit einem alten Auto und nachts (weniger Verkehr) und über die Landstraßen (Autobahnen kosten Maut) und das ganze ohne Handy war damals kein Problem für mich.

Also war es für mich keine Frage mir ein Ticket für die Show in Paris zu kaufen. Obwohl dieses schon recht teuer sind. Eine Freundin hat uns die günstigeren Plätze besorgt… für 80€ pro Karte!

Diese Freundin riet mir auch mit der Bahn anzureisen, wobei Zugfahren in Frankreich recht teuer ist. Aber sie gab mir den Tipp das es für die Züge günstigere Preise gibt wenn man extrem früh bucht. Sie nannte mir sogar das Datum bis wann dies gilt. Ich buchte da allerdings noch nicht, weil ich noch nicht sicher war ob ich Samstag oder Sonntag anreisen würde. Ich lies also diese Frist bewusst verstreichen.

Stattdessen konzentrierte ich mich auf Flixbus. Ich hatte schon mal für Bekannte Flixbustickets von Lörrach nach Paris gebucht und wusste das es eine Verbindung gibt. Über meine Erfahrungen „Flixbus für andere Buchen“ habe ich bereits geschrieben.

Zu meiner Überraschung stellte ich fest das es genau für dieses Wochenende keinen Bus von Lörrach nach Paris gibt… nur eine Verbindung über Karlsruhe (doppelte Zeit). Und die Busse von Basel nach Paris waren ungewöhnlich teuer.

So entschied ich mich für einen Bus ab Freiburg. Samstag Abend ab 23 Uhr!

Ich musste gestern am 7.12. bis 20 Uhr arbeiten, die Idee war dann kurz nach hause umziehen, Koffer schnappen und mit dem Zug nach Freiburg und dann die Nacht im Flixbus verbringen und morgens um 7 Uhr in Paris ankommen… AAAAABBBBEEERRR

In Frankreich wird gestreikt, seit Donnerstag 5.12. werden die Bahn, die Flughäfen, Krankenhäuser usw bestreikt. Von Reisen nach Frankreich wird abgeraten weil auch mit Straßenblockaden und Demonstationen gerechnet werden muss… Züge und Flüge von und nach Paris fallen aus, das einzige was fährt sind die Flixbusse !!! Dem entsprechend voll sind diese.

Wenn ihr mich fragt haben das schon einige Leute geahnt und deshalb waren keine Busverbidnungen ab Lörrach oder Basel zu kriegen.

Familie und Freunde rieten mir von der Reise dieses Wochenende nach Paris ab. Aber ich war noch entschlossen, ich dachte wenn ich erst mal in dem Bus sitzte und dieser wirklich fahren kann ist es mir ja egal wie lange er braucht…

Aber so egal ist es dann leider doch nicht, ausgerechnet diese Woche quält mich ein gemeiner Schnupfen. Naselaufen, Kopfschmerzen und co. und so im sitzen in eine vollen Bus versuchen zu schlafen? Ich hatte ja schon alleine in meinem Bett mühe Luft zu kriegen… in wackelnder Klimaanlagenluft hätte ich gar keine Chance. Und über 7 Stunden ???!!!

Wäre ich fit und gesund hätte ich es vielleicht gewagt, aber angesichts meiner Erkältung habe ich mich dazu entschlossen die Reise abzusagen.

Den Bus und das Hotel konnte ich stornieren. Die Eintrittskarte für die Show heute Abend muss ich leider verfallen lassen. Schade aber leider nicht zu ändern.

Nicht alle Reisepläne gelingen

Ihr seht nicht alle meine Reisepläne gelingen, da kommt auch mal ein Streik oder ein Schnupfen dazwischen.