Kategorien
Allgemein

1. Oktober 2020

Heute nur ein kurzer Blogpost um Euch auf dem laufenden zu halten.

Die letzten Tage und Wochen habe ich sehr viel im „Hintergrund“ gebastelt. Um diesen Blog langfristig zu etablieren habe ich mich mit verschiedenen Programmen und Plugins beschäftig mit denen man Blogbeiträge bekannter macht. Nun dabei sind mir auch ein paar Angebote begegnet die nicht nur teuer sondern auch unbrauchbar sind. Ich hab vieles probiert und bin noch nicht ganz so zufrieden.

Mein Ziel ist es das ich mich bald nur noch auf das Schreiben neuer Inhalte konzentrieren kann und nicht ständig damit beschäftig bin zu promoten. Momentan geht einfach noch viel zu viel Zeit drauf für Facebook und Pinterest usw.

Ich sehe zwar das gerade Pinterest mir sehr viele neue Leser bringt, doch so ganz rund läuft es noch nicht.

Auf Instagram habe ich mich momentan etwas zurückgezogen, denn ich habe den Eindruck das bringt für diesen Blog rein gar nix. Keiner kommt von Instagram rüber auf diese Seite. Hat hier jemand von Euch andere Erfahrungen gemacht? Kannst Du mir vielleicht ein paar Tipps geben wie Du das angestellt hast?

Lernen lernen lernen

Ansonten habe ich in der letzten Zeit viel neues gelernt und versuche dieses jetzt nach und nach umzusetzten.

Dies beinhaltet unter anderem das ich nun nach und nach alle alten Blogposts durchgehe, Schreibfehler korrigiere und um Keywords für Suchmaschinen ergänze. Eine nerfige Arbeit… und dabei begegnen mir auch Artikel, die ich gar nicht mehr so gut finde und die ich dann lösche. Dadurch werden es momentan eher weniger als mehr Artikel…

aber dennoch :

Dies ist mein 250. Blogpost

Dies ist mein 250. Blogpost! In Worten Zweihunderfünfzig… ganz so schreibfaul war ich dann doch nicht.

Übrigens hat mich diese Woche WordPress dazu beglückwünscht das ich nun seit 12 Jahren bei WordPress angemeldet bin! Was so lange? Ihr seht also ich hab schon einiges probiert bevor ich diesen Blog gestartet habe.

Wohin geht „unterwegs ist das Ziel“?

Nicht zuletzt durch Corona ist mir klar geworden das ich im Bereich Do-It-Yourself, Selbermachen und Handarbeiten doch einiges an Fachwissen habe das ich hier zukünftig mit Euch teilen möchte. Diese Artikel kommen viel besser an und werden mehr gelesen als ich es mit einem Reisebericht je erreichen könnte.

Selbstverständlich bleibt aber das „unterwegs sein“ ein wichtiger Bestandteil. Momentan versuche ich eine „Co-Autorin“ zu motivieren, über ihre Erfahrungen mit Verkehrsmitteln und co zu berichten… doch so ganz überredet hab ich sie noch nicht. Vielleicht hilft mir jemand von Euch sie zu überreden? Schreib mir doch bitte mal einen motivierenden Kommentar!

Heute starte ich in meinen ersten „Urlaub“ dieses Jahr… 3 Tage Bayern mit meiner Schwester. Das ist der einzige Ersatz für die vielen abgesagten Reisen dieses Jahr.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.