Kategorien
Allgemein

Sonntag 11. April

Heute war nochmal ein Frühlingstag. Erst am späten Nachmittag kam der Regen, er laut Wetterbericht bis morgen wieder in den Schnee über gehen soll.

Heute hätte ich eigentlich ausschlafen können doch ich war kurz nach 6 Uhr schon wach, weil ich sehr eigenartig geträumt hatte. Der Traum war so unangenehm das ich nicht riskieren wollte nochmal davon zu träumen, deshalb bin ich schon aufgestanden.

Dadurch hatte ich dann sogar Zeit vor dem Zoom-Gottesdienst ein gemütliches Bad zu nehmen und meine Haare gründlich zu Pflegen. So das ich vor der Laptop-Camera richtig gut aussah.

Spaziergang am Nachmittag

Nachmittags war ich mit einer Freundin und zwei Bekannten von ihr verabredet. Wir hatten vor unter ihrer Führung eine kleine Wanderung durch den Wald von der Burg Rötteln ausgehend zu machen. Das war echt eine schöne Idee.

Als wir los gingen hatten wir perfektes Wetter.

Für den Nachmittag war allerdings Regen angesagt und so hatten wir trotz der warmen Sonne unsere Regenjacken dabei. Da die Sonne sich recht schnell verzog waren wir froh sie dabei zu haben.

Aber der richtige Regen begann erst als wir schon fast wieder an der Burg waren. Wir sind einen schönen Rundweg gegangen, den ich noch nicht kannte. Dabei kam mein Schrittzähler allerdings nur auf 9460. Wir Vier wären gerne noch weiter gelaufen, doch das Wetter wurde uns dann doch zu ungemütlich.

wenn Leute dabei sind kann endlich mal jemand Bilder von mir machen

Dieses Bild ist schon auf dem letzten Drittel entstanden, als es schon etwas kühler wurde. Leider kein Blauer Himmel mehr.

Stürmischer Himmel über Lörrach, in der Mitte die Burg Rötteln, die der Ausgangspunkt unserer Rundwanderung war. Da die Sonne schon hinter den Regenwolken versteckt war sieht man auf dem Bild kaum wie wunderschön die Bäume im Vordergrund blühen.

Die Blühenden Bäume sind wunderschön anzusehen, aber vermutlich bin ich gegen eine der blühenden Sorten allergisch, denn ausgerechnet dort hatte ich das Taschentuch öfter in der Hand als die Kamera.

Wieder zurück im Wald wurde es wieder besser. Für morgen und die kommenden Tag sind Regen und Schnee angesagt. Das ist das Ende für die Blüten aber auch für meinen Heuschnupfen.

Jetzt kommt der Urlaub

Ab morgen habe ich 14 Tage Urlaub… na toll… fühlt sich fast genauso an wie Lockdown. Denn verreisen ist aus gegebenen Anlass nicht möglich. Aber ich hab ein paar Dinge ich mir vorgenommen habe:

  • Balkon vom Moos befreien
  • Balkon beflanzen
  • Hebelwanderweg in Etappen gehen
  • Ein T-Shirt nähen
  • Ein Kleid nähen
  • Einen Rock nähen
  • Eine neue Nähanleitung basteln und veröffentlichen
  • Blogartikel über Lörrach schreiben
  • Blogartikel über Hoi und Fairtq schreiben
  • Blogartikel über Nähprojekte schreiben

Außerdem ist es auch noch Zeit für den Frühjahrsputz… es sollte mir also nicht langweilig werden. Aber die Wahrheit ist das ich fast permanent gehen meinen Frust ankämpfen muss. Denn so langsam habe ich keine Lust mehr auf immer allein zuhause zu sein.

Nähen?

ja heute hab ich auch noch genäht. 2 Paar Handstupen und diese beiden Tatütas:

Die Anleitung zu diesen coolen Taschen-Tücher-Taschen , kurz Tatüta, habe ich heute bei Pinterest entdeckt. Sie sehen raffiniert aus, sind aber eigentlich einfach zu machen. Jetzt weis ich endlich was ich aus den übrig gebliebenen Masken-Zuschnitten die ich geschenkt bekommen habe machen kann.

Vielen Dank für Deinen Besuch auf unterwegsistdasziel.blog

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.