Kategorien
Allgemein

Pfingstmontag

Heute habe ich einen eher faulen und inaktiven Feiertag gemacht. Ab morgen gibts dann wieder etwas mehr Disziplin, denn ich will bis Ende der Woche meine normale körperliche Belastbarkeit wieder erreichen.

Als Erstes aber vielen Dank für die positiven Reaktionen auf meinen Text von gestern. Ich hatte das Thema angesprochen, was Pfingsten eigentlich ist und was der Begriff Pfingstgemeinde bedeutet. Diese einfache Erklärung kam bei Euch an. Wenn Du es verpasst hast, kommst Du über Pfingstsonntag zu dem Text.

Unter meinen Artikeln werden Dir unten drunter nicht immer die letzten Beiträge angezeigt, sondern einfach nur irgendwelche ähnlichen, am PC hast Du unten rechts zwei Zeiger, mit denen Du durch meine Artikel zappen kannst. Am Handy erscheint ein Zurück Zeiger erst ganz unten unter der letzten Werbung.

Ganz ganz unten (Mobil) ist übrigens dann das Feld wo Du einen Kommentar hinterlassen kannst. Diese wird leider immer noch sehr selten benutzt. Was ich etwas schade finde, denn ich freue mich über jede Reaktion.

Blogpost über Brief frankieren?

Vielleicht irritiert das den einen oder anderen aber ich habe heute einen Artikel über das Briefe frankieren geschrieben. Die Idee dazu kam mir als ich zwei Briefe fertig gemacht habe.

Ich denke das ist eine sinnvolle Erleichterung die noch nicht jeder kennt. Unter „Briefe frankieren ohne Briefmarke“ erkläre ich genau wie es geht. Das hat jetzt zwar mit Reisen und Ausflugszielen wenig zu tun, aber das hatte mein Lockdown Tagebuch ja auch nicht.

Davon abgesehen war ich heute nicht sehr produktiv… doch gekocht habe ich… aus einem Reste-Essen a la „man nehme was da ist“ wurde ein so leckeres Essen das ich viel zu viel davon gegessen habe.

Kochen?

Champignons, Thomatensosse-Rest, Kapern, Sardellen und Sahne an Hörnli-Nudeln… Mit Käse… soooo lecker

Dieses Bild ist auf meinem Balkontisch entstanden, es war gerade so warm genug um draußen zu essen. Ansonsten war das Wetter heute ja nicht ganz so toll.

Spaziergang?

leider Fehlanzeige. Aber ich war mit dem Fahrrad den letzten Brief abgeben und sogar ne größere Runde bis Stetten. Ab morgen will ich das wieder zu Fuß schaffen.

Aussicht von meinem Balkon aus, diese Aufnahme ist allerdings von gestern

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.