Motivationskiller

Heute ist Samstag der 26. Februar. Ich habe frei, es ist sonniges Wetter und heute Nachmittag kommt meine Schwester zu Besuch. Eigentlich könnte ich mich freuen und den Tag genießen.

Bevor sie ankommt würde ich gerne aufräumen und putzen. Auch dabei hilft das schöne Wetter, denn das fällt bei Sonnenschein auch viel leichter als bei Regen oder Nebel.

Aber!

Ein paar negative Nachrichten versauen mir die Stimmung. Eine entfernte Freundin, die ich schon seit vielen Jahren kenne und die nur ein Jahr älter wie ich ist, ist letzte Woche überraschend verstorben!

Kein Corona oder andere bekannte akute Erkrankung! Sie hatte wohl die letzten Jahre Probleme mit dem Herzen, aber das haben doch viele und werden älter als 51 Jahre!

Mich macht das jedes mal sehr betroffen wenn Gleichaltrige sterben. Das macht es mir jedes mal wieder bewusst wie schnell es vorbei sein kann. Warum machen wir uns Sorgen um die Zukunft und um Altersvorsorge? Diese Freundin braucht keine Rente mehr!

Was ist in der Welt los?

Die neuesten Nachrichten über die Entwicklung in Russland und Ukraine beunruhigen mich sehr. Es gab Leute die fanden Corona sehr schlimm, dabei ist das Peanuts gegen das was jetzt passiert. An Corona kann man wenn man viel Pech hat sterben. An einer Bombe die man auf den Kopf kriegt stirbt man garantiert. Warum jammern Menschen darüber das ihre Freiheit beschnitten sei durch die Maskenpflicht? Die Menschen in der Ukraine wäre froh sie hätten ein Problem vor dem eine kleine Maske vor der Nase hilft!

Ich wollte heute einen Blogpost schreiben

Geplant war das ich heute früh aufstehe, einen Blogpost schreibe, diesen ganz professionell in mehren Facebookgruppen verlinke und mich dann nach dem Hausputz über viele Blogbesucher freue…

So war der Plan, aber angesichts der aktuellen Situation und meine Emotionalen Lage finde ich jedes Thema über das ich hätte schreiben wollen sooo sinnlos und unwichtig.

Eine Häkelanleitung wollte ich basteln, alles liegt bereit um Fotos zu machen, aber ich schaffe es gerade nicht mich zum Häkelhaken in die Hand nehmen zu überwinden. Stattdessen sitze hier hier starre aus dem Fenster, lese schon wieder irgendwelche Nachrichten und verdubele meine Zeit im Internet.

Wenigstens hab ich es schon geschafft das Bad zu putzen. Aber wie so oft. 30 Minuten Putzen und 60 Minuten Pause machen auf der Couch. Bei jedem zweiten Handschlag denke ich „Wozu?“

„Wenn ich so wie die Bekannte, morgen früh einfach nicht wieder aufwache, ist es doch egal“

„Wenn Putin durch sein aggressives Verhalten einen Weltkrieg anzettelt interessiert sich auch keiner mehr für den Schmutz in meinem Badezimmer“

Warum?

Ich frage mich ernsthaft wie Putin es schafft Entscheidungsträger und Soldaten zu einer Kriegshandlung zu bewegen. In der heutigen Zeit weis doch jedes kleine Kind das ein Krieg nicht mehr mit dem Gewehr geführt wird. In einer Zeit in der Europa immer mehr zusammen wächst und Grenzen bald ganz verschwinden ist Waffengewalt ganz bestimmt keine gute Idee. Wie kann eine gebilderter Mann in der heutigen Zeit so blöd sein? Nordkorea, China oder Russland völlig egal, kein Land der Erde kommt mehr ohne alle anderen zurecht. Wenn ein Machthaber glaubt stärker und schlauer zu sein als der Rest der Welt, dann ist er für mich genauso ein Vollidiot wie Adolf Hitler!

Leck mich am…

Basta, Schluss aus fertig. Ich weigere mich den Rest des Tages auch nur einen Gedanken an diesen A… zu vergeuden. Ich lasse nicht zu das mich so etwas weiterhin aus dem Konzept bringt und deshalb konzentriere ich mich lieber auf Dinge die wirklich etwas mit mir und meinem Leben zu tun haben und putze nun mein Wohnzimmer!

Vielen Dank für Deinen Besuch auf unterwegsistdasziel.blog. Bitte entschuldige meine heutige Ausdrucksweise aber ich musste mir einfach mal was von der Seele schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.